Das sanierte Nebengebäude gehört zum Gut Freienwillen, einem der ältesten Land- güter in Angeln. Früher wurde das Gebäude als  Stall genutzt und stand danach leer.

Die neue äußere Gestaltung orientiert sich an den ursprünglichen Materialien.

 

 

Die verputzten Wandflächen, die Holzverschalung des hohen Drempels und die Metalldachein-deckung wurden erneuert.

Verglaste Eingangselemente anstelle der alten Holztore und die nun geöffnete Luke belichten den Innenraum.

 

Im Inneren bestimmen verputzte Wandflächen, Holzdecken, Eichenbohlen und die historische Stützen- und Dachkonstruktion das Bild.

Statisch relevante Träger und Stützen orientieren sich an Stahl-Konstruktionen alter Stallgebäude.

Das Gebäude wird nun als Ferienhaus genutzt.